Wie funktioniert Freiarbeit an unserer Schule?

Die Kinder unserer Schule haben je nach Jahrgangsstufe ca. 17-19 Stunden Freiarbeit in der Woche. In der Freiarbeit lernen und arbeiten die Kinder in jahrgangsgemischten Klassen, unseren „Familienklassen“. In allen Klassen lernen Kinder von Jahrgang 1 bis Jahrgang 4 gemeinsam. Sie unterstützen sich gegenseitig beim Erlernen von Inhalten und sinnvollen Verhaltensweisen. Mit der Freiarbeit werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst und Musik abgedeckt. Die Kinder haben einen Freiarbeitsplan, der ihnen Orientierung über die zu bearbeitenden Materialien und Aufgaben gibt. Der Freiarbeitsplan gilt immer für einen Zeitraum von ca. 6-8 Wochen.

Die Kinder erhalten bei der Bearbeitung des Plans durch die Klassenlehrerin so viel Freiheit wie möglich und so viel Unterstützung wie nötig. In der Freiarbeit arbeiten die Kinder hauptsächlich mit Material. Es ist uns wichtig, dass die Kinder neue Lerninhalte begreifend und entdeckend verstehen, einüben und vertiefen. Neben dem Montessorimaterial sind alle Klassen auch mit ergänzendem Material ausgestattet. Seit dem Schuljahr 2014/15 verbannen wir zugunsten der Arbeit mit dem Material die „Papierarbeit“ mehr und mehr aus der Freiarbeit. Schulbücher und Arbeitshefte ergänzen die Freiarbeit nur noch, sie bestimmen sie nicht mehr. Im Rahmen der Freiarbeit findet in allen Klassen wöchentlich der Klassenrat statt. Hier werden Fragen und Probleme der Kinder aufgegriffen und besprochen. Die Kinder suchen nach Lösungen und Wegen, wie sich alle Kinder in der Schule wohlfühlen und sinnvoll lernen können.

Die Fächer Englisch, Sport und Religion finden in Jahrgangsklassen statt. Zudem haben die Kinder ein- oder zweimal pro Woche eine Jahrgangsstunden mit der Klassenlehrerin, in der wichtige Dinge besprochen und vertieft werden.

Schulische Erziehung und Bildung nach Maria Montessori

Der Umgang zwischen den an der Montessorischule Kleve beteiligten Pädagogen, Kindern und Eltern ist geprägt durch die Achtung vor dem Kind, der Achtung der Menschen untereinander, der Achtung vor der Schöpfung und von der Einsicht in die Gleichwertigkeit und Gleichrangigkeit aller Menschen, unabhängig von ihren individuellen Eigenschaften.

Kontakt zu uns

Montessorischule der Stadt Kleve
Spyckstraße 24 · 47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 - 234 08 · Telefax: 0 28 21 - 58 14 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!