Uncategorised

Terminübersicht für das Schuljahr 2017/2018 - Standort Griethausen

Juli:

09.07.2018 - Zeugnisausgabe Jahrgänge 1 und 2

12.07.2018 - Gottesdienst zum Schuljahresabschluss (8 Uhr)

13.07.2018 - letzter Schultag vor den Sommerferien, Zeugnisausgabe Jahrgänge 3 und 4, Verabschiedung der Viertklässler in der Turnhalle um 10 Uhr, Unterrichtsende für alle um 10.45 Uhr (OGS und 8-1 Betreuung sind gewährleistet)

Ausblick:

29.08.2018 - 1. Schultag nach den Sommerferien (2.-4. Jahrgang; Unterrichtsbeginn: 8 Uhr)

30.08.2018 - Einschulung der neuen Erstklässler

19.09.2018 - Konzert des Signum Quartetts in der Aula im Laufe des Schulmorgens

20.09.2018 - Wald- und Jugendspiele im Reichswald (alle Klassen)

26.09.2018 - ganztägige Lehrer- und OGS-Fortbildung (Es findet keine Betreuung und OGS statt.)

06.10.2018 - Tag der offenen Tür

Terminübersicht für das Schuljahr 2017/2018 - Standort Spyckstraße

Juli:

06.07.2018 - Zeugnisausgabe Jahrgänge 1 und 2

12.07.2018 - Zeugnisausgabe Jahrgänge 3 und 4

13.07.2018 - letzter Schultag vor den Sommerferien - Unterrichtsende für alle um 10.45 Uhr (OGS und 8-1 Betreuung sind gewährleistet)

Ausblick:

29.08.2018, 8:15 Uhr - Unterrichtsbeginn der Spyckstraße am neuen Standort (im Gebäude des KAG)

26.09.2018 - ganztägige Lehrer- und OGS-Fortbildung (Es findet keine Betreuung und OGS statt.)

06.10.2018 - Tag der offenen Tür

Tagesablauf in der OGS – ein Überblick

Nach Unterrichtsschluss

kommen die Kinder direkt aus ihrer Klasse bzw. aus der Pause in die OGS und begeben sich zur Anmeldung in ihre Gruppenraum Alle Gruppen sind altersgemischt, mit je rund 25 Kindern aus dem 1. bis 4. Schuljahr.

Die ErzieherInnen nehmen die Anmeldung vor und sprechen sich daraufhin ab, wie sie mit den Kindern die Zeit bis zum Mittagessen, das um 13.15 Uhr gereicht wird, verbringen. Bei schönem Wetter haben die Kinder die Möglichkeit, sich auf dem Schulhof auszutoben. Ist die Witterung schlecht, beschäftigen sich die Kinder in ihrer Gruppe im Freispiel, malen, basteln, lesen oder erzählen von ihrem Schultag.

13.15 Uhr Mittagessen

Das reichhaltige, gesunde und ausgewogene Mittagessen des Caterers „Deli Carte“ verteilen wir in unserer OGS-Küche, die Kinder essen es in ihrer jeweiligen Gruppe. Nach dem Abräumen – die Kinder bringen selber Teller und Besteck zurück in die Küche  -  reichen wir den Nachtisch, entweder Obst, Joghurt oder ein Eis.

14.00 Uhr Hausaufgaben

Jetzt sind zumeist noch fünf Minuten Zeit zum Auspowern auf dem Schulhof, bis um 14 Uhr die Hausaufgaben mit ca. 12 Kindern pro Gruppe unter Beaufsichtigung einer Betreuungstraft begonnen werden. 
Die Hausaufgabenzeit ist ausdrücklich keine Nachhilfe-Zeit, die Kinder arbeiten selbstständig und in ihrem individuellen Tempo, wobei die ErzieherInnen bei Unklarheiten und Fragen freilich Hilfestellung leisten.

15.00 Uhr AGs und Freispiel

Zwischen 15 und 16 Uhr bieten wir AGs an – von Bauchtanz über Kochen und Backen bis hin zu Werken und einer Kreativ-AG. Zu Beginn des Schuljahres entscheiden sich die Kinder für maximal zwei AGs, eine regelmäßige Teilnahme daran ist für mindestens ein Halbjahr erwünscht.

Links

Wie funktioniert Freiarbeit an unserer Schule?

Die Kinder unserer Schule haben je nach Jahrgangsstufe ca. 17-19 Stunden Freiarbeit in der Woche. In der Freiarbeit lernen und arbeiten die Kinder in jahrgangsgemischten Klassen, unseren „Familienklassen“. In allen Klassen lernen Kinder von Jahrgang 1 bis Jahrgang 4 gemeinsam. Sie unterstützen sich gegenseitig beim Erlernen von Inhalten und sinnvollen Verhaltensweisen. Mit der Freiarbeit werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst und Musik abgedeckt. Die Kinder haben einen Freiarbeitsplan, der ihnen Orientierung über die zu bearbeitenden Materialien und Aufgaben gibt. Der Freiarbeitsplan gilt immer für einen Zeitraum von ca. 6-8 Wochen.

Die Kinder erhalten bei der Bearbeitung des Plans durch die Klassenlehrerin so viel Freiheit wie möglich und so viel Unterstützung wie nötig. In der Freiarbeit arbeiten die Kinder hauptsächlich mit Material. Es ist uns wichtig, dass die Kinder neue Lerninhalte begreifend und entdeckend verstehen, einüben und vertiefen. Neben dem Montessorimaterial sind alle Klassen auch mit ergänzendem Material ausgestattet. Seit dem Schuljahr 2014/15 verbannen wir zugunsten der Arbeit mit dem Material die „Papierarbeit“ mehr und mehr aus der Freiarbeit. Schulbücher und Arbeitshefte ergänzen die Freiarbeit nur noch, sie bestimmen sie nicht mehr. Im Rahmen der Freiarbeit findet in allen Klassen wöchentlich der Klassenrat statt. Hier werden Fragen und Probleme der Kinder aufgegriffen und besprochen. Die Kinder suchen nach Lösungen und Wegen, wie sich alle Kinder in der Schule wohlfühlen und sinnvoll lernen können.

Die Fächer Englisch, Sport und Religion finden in Jahrgangsklassen statt. Zudem haben die Kinder ein- oder zweimal pro Woche eine Jahrgangsstunden mit der Klassenlehrerin, in der wichtige Dinge besprochen und vertieft werden.

Unterkategorien

Team

Unser Team besteht zur Zeit aus 14 Lehrerinnen, einem Schulbegleiter, einer Schulsozialarbeiterin, einer Sekretärin, einem Hausmeister, 9 Mitarbeitern in der OGS und einer Schulleiterin. Wir arbeiten gemeinsam an dieser Schule an zwei Standorten. Der Standort Spyckstraße befindet sich in der Unterstadt Kleve in zentraler Lage zur Innenstadt. Der Standort Griethausen befindet sich im Dorf Griethausen ca. 5 km von Kleve entfernt am Altrhein gelegen.

Am Standort Spyckstreaße arbeiten die Jahrgänge 1 und 2 jahrgangsgemischt nach Montessori. Die Klassen 3 und 4 werden jahrgangshomogen als Regelklassen geführt.

Am Standort Griethausen werden die Kinder in vier jahrgangsgemischten Klassen (Jahrgang 1 bis 4) nach Montessori unterrichtet.

Schulische Erziehung und Bildung nach Maria Montessori

Der Umgang zwischen den an der Montessorischule Kleve beteiligten Pädagogen, Kindern und Eltern ist geprägt durch die Achtung vor dem Kind, der Achtung der Menschen untereinander, der Achtung vor der Schöpfung und von der Einsicht in die Gleichwertigkeit und Gleichrangigkeit aller Menschen, unabhängig von ihren individuellen Eigenschaften.

Kontakt zu uns

Montessorischule der Stadt Kleve
Spyckstraße 24 · 47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 - 234 08 · Telefax: 0 28 21 - 58 14 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!