Tagesablauf in der OGS – ein Überblick

Nach Unterrichtsschluss

kommen die Kinder direkt aus ihrer Klasse bzw. aus der Pause in die OGS und begeben sich zur Anmeldung in ihre Gruppenraum Alle Gruppen sind altersgemischt, mit je rund 25 Kindern aus dem 1. bis 4. Schuljahr.

Die ErzieherInnen nehmen die Anmeldung vor und sprechen sich daraufhin ab, wie sie mit den Kindern die Zeit bis zum Mittagessen, das um 13.15 Uhr gereicht wird, verbringen. Bei schönem Wetter haben die Kinder die Möglichkeit, sich auf dem Schulhof auszutoben. Ist die Witterung schlecht, beschäftigen sich die Kinder in ihrer Gruppe im Freispiel, malen, basteln, lesen oder erzählen von ihrem Schultag.

13.15 Uhr Mittagessen

Das reichhaltige, gesunde und ausgewogene Mittagessen des Caterers „Deli Carte“ verteilen wir in unserer OGS-Küche, die Kinder essen es in ihrer jeweiligen Gruppe. Nach dem Abräumen – die Kinder bringen selber Teller und Besteck zurück in die Küche  -  reichen wir den Nachtisch, entweder Obst, Joghurt oder ein Eis.

14.00 Uhr Hausaufgaben

Jetzt sind zumeist noch fünf Minuten Zeit zum Auspowern auf dem Schulhof, bis um 14 Uhr die Hausaufgaben in nach Klassen und Schuljahren aufgeteilten Kleingruppen in Angriff genommen werden. Eine OGS-Fachkraft pro Gruppe beaufsichtigt die 45- 60-minütige Hausaufgabenzeit.
Die Hausaufgabenzeit ist ausdrücklich keine Nachhilfe-Zeit, die Kinder arbeiten selbstständig und in ihrem individuellen Tempo, wobei die ErzieherInnen bei Unklarheiten und Fragen freilich Hilfestellung leisten – aber keine Lösungen darbieten.

15.00 Uhr AG und Freispiel

Zwischen 15 und 16 Uhr bieten wir diverse AGs an – von Bauchtanz und Capoeira über Kochen/Backen und Trommeln bis hin zu einer Kreativ-AG. Zu Beginn des Schuljahres entscheiden sich die Kinder für maximal zwei AGs, eine regelmäßige Teilnahme daran ist für mindestens ein Halbjahr erwünscht.

Schulische Erziehung und Bildung nach Maria Montessori

Der Umgang zwischen den an der Montessorischule Kleve beteiligten Pädagogen, Kindern und Eltern ist geprägt durch die Achtung vor dem Kind, der Achtung der Menschen untereinander, der Achtung vor der Schöpfung und von der Einsicht in die Gleichwertigkeit und Gleichrangigkeit aller Menschen, unabhängig von ihren individuellen Eigenschaften.

Kontakt zu uns

Montessorischule der Stadt Kleve
Spyckstraße 24 · 47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 - 234 08 · Telefax: 0 28 21 - 58 14 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!