Elterninformation vom 27.8.2021

Sehr geehrte Eltern,                                                                                            


am 26.8.21 habe ich auf Anfrage dem Schulausschuss unser verändertes Schulkonzept vorgestellt. Sie finden es zu Ihrer Information auf unserer Website.
Die wesentlichste Veränderung zum bisherigen Konzept ist der Unterricht in jahrgangsbezogenen Klassen. Wir haben uns auf einen Antrag der Schulkonferenz aus dem Jahre 2019 aus verschiedenen Gründen dazu entschieden, um allen Kindern unserer Schule die bestmögliche Förderung und Forderung zu ermöglichen und die Ergebnisse in den jährlichen Vergleichsarbeiten in den Klassen 3 (VERA)

zu optimieren.

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, hat diese Entscheidung einige Unruhe erzeugt, weil einzelne Politiker und Mitglieder des Schulausschusses den Verlust der Montessori Pädagogik an unserer Schule befürchten.
Das ist aber keinesfalls beabsichtigt. Wir werden natürlich an den Grundsätzen der Pädagogik von Maria Montessori festhalten, wie Sie auch unserem Konzept entnehmen.


Die Fächer Religion und Kunst (Musik, sobald singen wieder erlaubt ist) werden außerdem weiterhin jahrgangsübergreifend unterrichtet. Es gibt Patenschaften unter den Klassen, gemeinsame jahreszeitliche Projekte, um das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schulfamilie zu stärken.

Die Kinder werden auch weiterhin miteinander, voneinander und füreinander lernen.

Außerdem evaluieren wir anhand der von der deutschen Montessori Gesellschaft herausgegebenen Qualitätsstandards unsere Montessoriausrichtung und werden diese im Laufe der nächsten Jahre bestmöglich optimieren.

Auch Fortbildungen für das Kollegium und Themenabende zur

„Montessori Pädagogik in der Familie“ für die Eltern sind geplant.

Machen wir uns gemeinsam auf einen guten Weg, Ihre Kinder in einer anregenden Lernumgebung ihren Bedürfnissen entsprechend beim Lernen zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

B. Durmaz

 

Schulische Erziehung und Bildung nach Maria Montessori

Die Montessorischule der Stadt Kleve ist eine Schule für alle Kinder. Die Schülerinnen und Schüler lernen mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen, unterschiedlicher sozialer Herkunft, Nationalität und Religionszugehörigkeit miteinander, voneinander und füreinander. Durch die Umsetzung pädagogischer Prinzipien, geprägt durch Maria Montessori, können wir den Kindern eine anregende und individuelle Lernumgebung bieten und sie ihren Bedürfnissen entsprechend beim Lernen unterstützen.

Kontakt zu uns

Montessorischule der Stadt Kleve
Spyckstraße 24 · 47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 - 7 11 44 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariatszeiten sind montags von 08.00 Uhr - 12.45 Uhr und mittwochs bis freitags von 08.00 Uhr - 12.45 Uhr.